Landesverband Baden-Württemberg PRO BAHN Bundesverband PRO BAHN Bundesverband

Pressemitteilungen

Landesverband

15.07.2016

PRO BAHN zum neuen Konzept für Stuttgart-Zürich

Gute und pragmatische Lösung für die Gäubahn gefunden

Stuttgart (pb) - Mit Erleichterung und Zustimmung hat der unabhängige Fahrgastverband PRO BAHN Baden-Württemberg auf die Ankündigung der Bahn reagiert, auch 2017 weiterhin zweistündlich durchgehende Züge zwischen Stuttgart und Zürich einzusetzen. Weil die Doppelstock-ICs nicht rechtzeitig eine Zulassung für die Schweiz erhalten werden, war befürchtet worden, dass die Fahrgäste immer in Singen hätten umsteigen müssen. Nun werden die schnellen ICs weiterhin zweistündlich mit SBB-Zügen zwischen Stuttgart und Zürich verkehren; in der anderen Stunde werden die neuen IC2-Züge nur bis Singen fahren, wo es neu einen direkten Anschluss nach Zürich gibt.

PDF

RV Mittlerer Oberrhein

19.03.2016

Stellungnahme von PRO BAHN zum Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 vom 16.03.2016

Relativ zufrieden ist der Regionalverband Mittlerer Oberrhein und Südpfalz des Fahrgastverbandes PRO BAHN mit den Schienenprojekten, die in seinem Wirkungsbereich Eingang in den BVWP-Entwurf vom März 2016 gefunden haben. Leider wurde über diese Projekte zunächst allerdings kaum berichtet.

PDF

Landesverband

13.01.2016

PRO BAHN-Forderungen werden erfüllt

Neue Direktzüge zwischen Konstanz und Stuttgart

Stuttgart (pb) - Wie der SWR berichtet, soll es ab Ende 2017 direkte Verbindungen im Fernverkehr der Bahn zwischen Stuttgart und Konstanz geben. PRO BAHN Baden-Württemberg reagierte höchst erfreut darauf, dass eine Forderung des Fahrgastverbands erfüllt wird.

PDF

Landesverband

10.12.2015

Elektrifzierung Südbahn

Finanzierungsvereinbarung wird unterzeichnet

Stuttgart (pb) - Mit großer Erleichterung nahm der unabhängige Fahrgastverband PRO BAHN die Mitteilung auf, dass der Bundesverkehrsminister die Finanzierungsvereinbarung zur Elektrifizierung der Südbahn unterzeichnet hat. "Damit steht diesem für Baden-Württemberg und Oberschwaben so wichtigen Projekt nichts mehr im Wege", so Stefan Buhl, Landesvorsitzender von PRO BAHN Baden-Württemberg.

PDF

RV Mittlerer Oberrhein

20.10.2015

Tagung in Walbourg:

Zusätzliche Rheinbrücke für den Schienenverkehr ist überfällig

Wachsen Baden und Elsass doch noch gut zusammen? Erfreuliche Aussagen des Karlsruher Oberbürgermeisters Frank Mentrup, des Direktors des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein Gerd Hager, des Germersheimer Landrates Fritz Brechtel und des Präsidenten der IHK Karlsruhe, Wolfgang Grenke.

PDF

letzte Aktualisierung: 02.11.2016